News

12.11.2021

Präsentation des ORF musikpotokoll dynamic streaming Projekt bei den EBU Digital Media x New Radio Days. | 09-10 Dez 2021 - online

zur EBU website

25.10.2021

​​Vom 25.10.  bis 25.11.2021 bieten das Musikfestival ORF musikprotokoll dynamisches Streaming, von ausgewählten musikprotokoll-Konzerten der 54. Festivaledition, an. Dabei werden die Kopfbewegungen der Zuhörer*innen in Echtzeit getrackt, so dass sich die räumliche Wiedergabe des Gehörten verändert – es entsteht ein verblüffend realitätsnahes Klangerlebnis. Gerade habe ich den Multicam-Videoschnitt fertiggestellt.

weiter zum Streaming

01.10.2021

tingles & clicks /graz thematisiert die verlorene Körperlichkeit der Corona-Zeit. Herausragende Musiker*innen schaffen Klangumgebungen, die Besucher*innen auf Rollbrettern liegend erkunden. In Interaktion mit virtuellen Klangobjekten entstehen intime Ein-Personen-Hörerlebnisse.

mehr zu diesem Projekt

 

01.08.2021

flexible scapes stellt die Erfahrung eines Spaziergangs in den Mittelpunkt einer interaktiven audiovisuellen Installation. Dafür werden Spaziergänge aus der Ich-Perspektive gefilmt und hochwertige Audio- Aufnahmen der Umgebungen (3D-Audio) erstellt.

15.02.2021

Audio-Signations für die Steiermark Schau 2021.

Zu den Klangminiaturen

14.01.2021

Eine EBU - European Broadcsting Union Lecture zu binauralem Hören und immersiven Audio.

Moderation: Huw Robinson, Operations Manager, Music, BBC Audio
Mit: Fränk Zimmer, Producer and Co-Curator, ORF musikprotokoll / Matthias Frank, Sound Engineer, IEM - Institute of Electronic Music and Acoustics / Chris Pike, BBC R&D / Tom Parnell, Technical Producer, BBC

Zur EBU-Seite

15.10.2020

Susanna Niedermayr hat zu einer Diskussion zum musikprotokoll-Festivalthema "Hidden Sounds" eingeladen. Mit Reni Hofmüller, Thomas Grill, Christina Kubisch und Fränk Zimmer. Im Rahmen von SHAPE, einer Plattform für innovative Musik und audiovisuelle Kunst in Europa.

Diskussion nachhören

01.10.2020

Schutzmaske tragen, Sicherheitsabstand einhalten, soziale Kontakte reduzieren und so weiter. Die Social-Distancing-Anweisungen haben uns von Anfang an durch diese globale Gesundheitskrise begleitet. Zwischenmenschliche Berührungen werden zugunsten des Schutzes des Individuums zurückgedrängt. tingles & clicks will diese verlorene Körperlichkeit in Auftragsarbeiten, für die herausragende Musiker*innen quasi-taktile Erlebnisse schaffen, erforschen und aufleben lassen.

Mehr zum Projekt

06.07.2018

"found plant" ist eine audiovisuelle Studie. Das klangliche und visuelle Ausgangsmaterial besteht einzig aus einer gefundenen Pflanze, die in Folge die Hauptrolle auf einer Bühne audiovisueller "Mutationen" spielt.

Exzerpt anschauen